NACHLASSVERWALTUNG

Nachlassverwaltung/repräsentanz

Nach Dietz Eilbachers plötzlichem Tod im Jahre 2014 ist seiner Tochter Lena ein umfangreicher Künstler-Nachlass von erheblichem kulturhistorischem Wert zugefallen. Er besteht aus einer Vielzahl von Steinskulpturen, Plastiken, Papierarbeiten und Skizzen, aber auch Fotographien, Dokumentationen von Arbeitsprozessen, Katalogen, Aufzeichnungen und Erinnerungen aller Art.

Lena Eilbacher hat Professor i. R. Dr. Frank-Olaf Radtke, Nachbar und Freund der letzten Jahre, damit beauftragt, den Nachlass zu ordnen, digital zu dokumentieren und Ausstellungen zu organisieren, um so  dafür zu sorgen, dass die nachgelassenen Werke sichtbar und öffentlichen zugänglich werden und schließlich einen gesicherten Verbleib finden.

Beabsichtigt ist, auf mittlere Sicht ein Werkverzeichnis zu erstellen, um das Werk der wissenschaftlichen Bearbeitung zugänglich zu machen. Ziel ist eine Buchpublikation. Sammler/innen, die Arbeiten von Dietz Eilbacher besitzen, werden gebeten, sich bei dem Nachlassverwalter zu melden, wie umgekehrt dieser sich an ihm bekannte Sammler wenden wird.

Angestrebt werden Leihgaben an Museen sowie Verkäufe.

Preise auf Anfrage.

 

 

Repräsentanz Avto Berdnishvili

Die Atelier-Eilbacher Nachlassverwaltung, Ansprechpartner Prof. Dr. Frank-Olaf Radtke, ist seit Mai 2017 auch mit der Vertretung der Arbeiten von Avto Berdnishvili in Deutschland betraut und verfügt über einen Teil der auf der Website https://atelieravto.wixsite.com/avto-berdznishvili vorgestellten Arbeiten. Anfragen zu den einzelnen Bildern (Verfügbarkeit, Preise) richten Sie an folgende Adresse